Wein & Kürbis

Kürbis und Wein

Jetzt im Herbst sieht man sie überall am Straßenrand, in den Supermärkten und manchmal auch grinsend in Hofeinfahrten: den Kürbis.

Es gibt wenig saisonale Herbstfrüchte die so beliebt sind wie die große Orangefarbene Kugel. Wir machen daraus Suppen, Chutneys, Kürbisstampf, Risotto, Pasta, wir legen ihn manchmal auch auf die Pizza oder essen ihn als Gemüsebeilage. Die Verwendung für Kürbis ist fast unendlich.

Doch welcher Wein passt eigentlich zu Kürbis?

Am besten passt ein leicht Säurebetonter Weißwein. Ein Pinot Gris bzw. Grauburgunder ist hier die perfekte Wahl. Pinot Gris ist ein sehr vielseitiger Wein, der sich mit seiner angenehmen Säure hervorragend dem Kürbis anpasst und die Aromen ineinander verschmelzen. Wie schon angesprochen ist der Kürbis ein vielseitiges Produkt - wie der Pinot Gris eben auch.

 

Kürbis Lachs Wein

 

Meine persönliche Weinempfehlung zu Kürbis:

 

Der Pinot Gris vom Weingut Carrick in Central Otago wurde zum Teil im französischen Barriques fermentiert und passt hervorragend zu Kürbisrisotto oder auch zu scharfen Kürbisgerichten. >>> zum Wein <<<

 

Two Rivers Pinot Gris ist ein etwas leichterer Stil, der Traditionell mit Flammkuchen eine perfekte Symbiose eingehen kann. Wieso denn nicht mal einen Kürbisflammkuchen selbst herstellen?

>>>zum Wein<<<

 

Der Grauburgunder von Amisfield zu den hochwertigsten seiner Sorte in Neuseeland. Ebenfalls aus der Semi - Kontinentalen Region Central Otago, bringt dieser Wein viel Frucht mit und vereint sich so sehr gut mit der süßen Fruchtigkeit von Kürbisgerichten und passt auch noch sehr gut zu Neuseeländischem Lachs! >>>zum Wein<<<