Bordeaux Stil aus Neuseeland

Bordeaux Stil in Neuseeland

Hawkes Bay auf der Nordinsel ist das Weinbauzentrum für Bordeaux Stile in Neuseeland.

Die Durchschnittstemperatur in Hawkes Bay beträgt 19 – 20 C° und kommt damit den 20,3 C° im Bordeaux sehr nahe. Vergleicht man den Breitengrad mit der Nordhalbkugel, dann würde Hawkes Bay auf der Höhe von Ibiza oder Sardinien liegen (39°).

 

Während der Reifezeit im März hat man Nachts kühle Temperaturen, welche die Bildung der Aromatik und der Farbgebung zu gute kommt. Es gibt allerdings auch Jahre in denen die spätreifende Rebsorte Cabernet Sauvignon nicht frühzeitig reif wird. Dies betrifft vor allem die Regionen, die nicht in den wärmespeichernden Regionen wie Gimblett Gravels liegt.

Der Anbau von Merlot, welche frühreifenden ist, ist zwingend notwendig um mit diesem ein perfektes Gleichgewicht in den Cuvees zu erhalten.
In Hawkes Bay betreibt man den Anbau dieser Rebsorten erst seit den 1980er Jahren. Im Bordeaux hat man bereits mehrere Jahunderte Erfahrung sammeln können. Durch den Einsatz von angepassten Klonen wird Hawkes Bay in Zukunft noch besseren Wein herstellen können, als dies bereits der Fall ist. Neuseelands Merlot hat typischerweise mehr süß – fruchtige Aromen als die Weine aus dem Süden Frankreichs. Sie haben einen mittleren Körper, ist frisch und saftig mit weichen Tanninen.

Cabernet Sauvignon entwickelt in Neuseeland nicht die gewohnten grünen Aromen. 

Die Rebsorten

Cabernet Sauvignon Trauben
Cabernet Sauvignon Trauben

Der Ausdruck Bordeaux Stil bezieht sich typischerweise auf den Wein und nicht die Rebsorten.

Im Bordeaux werden für die Cuvée die Rebsorten Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Malbec und Petite Verdot verwendet. Allerdings ist dieser Ausdruck nicht reglementiert und lässt daher Spielraum um große Rotwein Verblendungen kurz zu beschreiben. In Neuseeland wird gerne zusätzlich Syrah verwendet.

Diese Wein Cuvées eignen sich hervorragend als Speisebegleiter.

Wegen ihrer Reintönigkeit und der Fruchtausprägung sind diese Weine sehr bekannt. Wenn man den Wein jung trinkt ist er sehr zugänglich und frisch. Allerdings eignet sich eine solche Cuvée auch hervorragend zur Lagerung von 5-10 Jahren und mehr. Spitzenweine können bis über 50 Jahre gelagert werden und schmecken dann oft noch sehr jung! Im alter haben Bordeaux Stil Weine aber meistens wilde, ledrige und komplexe Aromen.

 

Je nach Weingut und Weinstil hat jede Rebsorte ihre "Aufgabe" zu erfüllen um den Wein im Gesamtbild zusammenzuführen.

Cabernet Sauvignon ist für die Komplexität zuständig

Syrah bringt frische und Säure mit ins Spiel

Merlot hat die Fruchtigkeit und den Körper

Cabernet Franc hat wenig Tannine und gleicht daher die Bitterstoffe aus

 

5 Prozent des Neuseeländischen Weinbaus machen Bordeaux Stil Weine aus. Vom Gesamtexport sind es gerade einmal 1,5 Prozent.

 

Bordeaux Stil Weine sollten dekantiert werden und Sie trinken diese am besten warm, bei 17 C°.

Passt hervorragend zu rotem Fleisch, Wild, Wildgeflügel, Tomaten, gegrilltem Gemüse, BBQ, Tomatensoßen, Knoblauch. Gereifte Käsesorten werden mit dem Merlot in der Cuvée zugänglicher.