Cabernet Franc aus Neuseeland

Cabernet Franc in Neuseeland

Cabernet Franc wird hauptsächlich in Hawkes Bay kultiviert um die Bordeaux Stil Weine in manchen Jahren zu „unterstützen“. Aber auch als „Solo“ Wein gelingt er meist sehr gut. Ein gutes Beispiel ist der Cabernet Franc von Mission Estate, mit viel Aroma, Dichte und Struktur. Erst seit wenigen Jahren wird Cabernet Franc auch im kühlen North Canterbury angebaut. Der Stil hier kommt den Loire Weinen gleich. 

Die Rebsorte

Cabernet Franc
Cabernet Franc Trauben

Woher Cabernet Franc stammt lässt sich leider nicht nachvollziehen. Heute geht man davon aus, dass sie ein genetischer "Elternteil" von Cabernet Sauvignon und Merlot ist - daher ist der gängige Spruch "Cabernet Franc ist der kleine Bruder vom Cabernet Sauvignon" nicht ganz zutreffend, aber nachvollziehbar.

 

Die klassische Bordeaux Rebsorte wird meist für Verschnitt Weine produziert, da sie wenig Tannin hat und somit die Bitterstoffe der anderen Verschnittpartner ausgleicht.

 

Reinsortige Cabernet Franc kommen meistens von der Loire / Frankreich, USA, Australien, Neuseeland und teilweise sogar aus Kanada, da Cabernet Franc mit der Kälte gut umgehen kann.

 

Cabernet Franc ist sehr fruchtig, Säure- und Tanninarm. Somit ist eine Lagerung nicht empfehlenswert.

Grüne Paprika Noten sind ein typisches Merkmal für Cabernet Franc, gepaart mit schwarzen Johannisbeeren, Erdbeeren und weiteren floralen Noten wie Veilchen.

 

Trinken Sie Ihren Cabernet Franc mit gebratenen Fleisch, Gemüse und leichten bis mittel schweren Soßen.