Unsere Chardonnay aus Neuseeland

Chardonnay

Chardonnay Trauben
Chardonnay Trauben

Die ursprünglich aus dem Burgund stammende Chardonnay Traube ist eine der wertvollsten und edelsten Weintrauben. Dank ihrer Anpassungsfähigkeit ist sie sehr beliebt. Chardonnay kann in allen Klimazonen angebaut werden. Man findet sie in Neuseeland vor allem in Hawkes Bay und Auckland (Kumeau River) wo die Traube in einem Subtropischen Klima perfekte Bedingungen hat.

In diesem Klima erhält man Weine mit kräftigem bis mittlerem Körper und rundem, üppigen Geschmacksbild.

Auf der kühleren Südinsel Neuseelands findet man Weine mit mittlerem bis leichtem Körper, mit mehr Säure, Mineralität und frischen Zitrusnoten.

Chardonnay wird in Neuseeland fast ausschließlich mit der Hand gelesen, damit die wertvollen Früchte unbeschadet ihren Weg zur Winzerei finden. Beschädigte Trauben würden den Gärungsprozess bereits beim Transport starten, dass möchte man verhindern.

 

 

Michael Franz von der Washington Post schrieb zum Chardonnay aus Neuseeland: “In Bezug auf ihre Struktur und Säure, erinnern sie an große Chardonnays aus Burgund. In ihrer Gesamtheit sind sie mit keinem anderen Chardonnay auf der Welt vergleichbar.”

 

Man unterscheidet beim Chardonnay grundsätzlich zwischen oaked und unoaked. Das heißt das der Wein zur Reifung im Eichenholzfass oder im Edelstahltank reift. Beim oaked Chardonnay gibt es sehr schwere und holzige Chardonnays die man gut an dem sehr dunklen Strohgelb erkennt. Diese Weine haben Aromen von reifer Aprikose und Brot. Die Weine aus dem Edelstahltank können sehr frisch, spritzig und hell sein und erinnern mehr an Zitrusfrüchte. Weine aus dem Barrique eignen sich hervorragend zur Lagerung von fünf und mehr Jahren.

 

Mit 9 Prozent des Gesamten Weinvolumens liegt der Chardonnay auf Platz zwei der Weißweine in Neuseeland. Beim Export macht dieser Wein nur etwa 2,2 Prozent aller Weine aus.

 

Die perfekte Trinktemperatur liegt bei 7 C°, wobei viele - mich eingeschlossen - bevorzugen Chardonnays die etwas wärmer sind.

Im Eichenfass ausgebaute Chardonnays passen sehr gut zu geräuchertem Lachs, Kartoffeln und Spargel oder auch Nudelgerichte mit Sahnesoßen und Knoblauch.

Im Stahltank ausgebaute Weine passen besser zu Meeresfrüchten, Fisch- und Schalentieren, Salate und Geflügel.