Unsere Sémillon Weine aus Neuseeland

Sémillon

Semillon Trauben mit Edelfäule "Botrytis cinerea"
Semillon Trauben mit Edelfäule "Botrytis cinerea"

Die Sémillon Traube stammt aus Frankreich. Dort wird sie auch am häufigsten angebaut. Aufgrund der sehr dünnen Beerenhäute ist sie sehr anfällig für die Edelfäule Botrytis cinera wie man auf dem Bild links sieht. Diese Edelfäule ist die Grundlage für Edelsüße Weine wie man sie auch aus dem Sauternes kennt. Sémillon ist die Hauptrebsorte für das Berühmte Weingut Chateau de'Yquem.

Sémillon ist sehr nahe mit Sauvignon Blanc verwandt und wird deshalb auch gerne zum Verschnitt mit eben dieser verwendet.

 

Diese Weißweinsorte ist ölig und hat einen hohen Restzuckergehalt was eine Langlebigkeit verspricht. Die Farbe ist Golden, blassgelb oder Bersteingolden bei der Abfüllung. Bei der Reifung in der Flasche wandelt sich die Farbe bis hin zu einem leichten Rostrot.

Diese elegante Traube wird auch gerne als likörartig beschrieben.

Der Duft erinnert an Süße und Sirup, wie Linden und Akazien, sowie Honig.

Bei der Reifung geht die Süße verloren und geht in Richtung trocken.

 

Übrigens, wer Australischen Sémillon sucht, findet diesen oft unter dem Namen Hunter River Riesling!