Weine nach Rebsorten sortiert

WEIßWEIN

Sauvignon Blanc

Neuseeländischen Sauvignon Blanc sind sehr Populär und erhalten viel internationale Beachtung für die hohe Qualität sowie die typischen Aromen und sind bis heute das Anbaugebiet, insbesondere Marlborough, für Sauvignon Blanc.

 

Riesling

Riesling zählt zu den hochwertigsten Weißweintrauben weltweit.

Diese Beeren mögen es gerne kalt, und die Pflanzen können sogar im Winter Temperaturen bis zu - 25 C° ohne Probleme überleben. Daher stammen die besten Weine aus den kühleren Weinbaugebieten wie z.B. Central Otago in Neuseeland oder die Mosel in Deutschland.

 

Pinot Gris

In Neuseeland hat dieser Wein einen neuen Hot Spot gefunden. Denn hier fühlt sich die Rebsorte ganz wohl. Mit Aromen von Apfel und Birne, sowie manchmal Brioche ist dieser Wein dem französischem Stil näher als dem trockneren Pinot Grigio in Italien.

 

Chardonnay

Chardonnay wird in Neuseeland fast ausschließlich mit der Hand gelesen, damit die wertvollen Früchte unbeschadet ihren Weg zur Winzerei finden. Im Eichenfass ausgebaute Chardonnays passen sehr gut zu geräuchertem Lachs, Kartoffeln und Spargel oder auch Nudelgerichte mit Sahnesoßen und Knoblauch.

Im Stahltank ausgebaute Weine passen besser zu Meeresfrüchten, Fisch- und Schalentieren, Salate und Geflügel.

 

Chenin Blanc

Ursprünglich wurde Chenin Blanc in Neuseeland angebaut um ihn mit dem in den 80er Jahren so beliebten Müller Thurgau zu Cuvetieren. Seit dem Rückgang des Müller Thurgau Hypes sank auch die Produktion des Chenin Blanc und bis 2004 gab es nur noch etwa 100 Hektar.

 

Viogner

Viogner ist eine besonders Ausdrucksstarke Sorte und bringt von allen Aromasorten wohl den stärksten Duft mit sich. Mit seinem Aroma nach hellen Früchten wie Pfirsich und Nektarinen, Mangos, Ananas und weitere Exotische Früchte passt dieser Weißwein hervorragend in die Pazifische Welt Neuseelands.

ROTWEIN

Pinot Noir

Der Pinot Noir liebt kühle Gebiete, wie z.B. Central Otago auf der Südinsel Neuseelands. Diese Weinregion ist nach dem Burgund und Oregon die beste Lage für den Anbau dieser sehr geschätzten Rebsorte. Auf diese Region sollte man unbedingt ein Auge haben, denn eigentlich dürfte hier im südlichsten Weinbaugebiet der Welt am 45 Breitengrad gar kein Wein wachsen.

 

Syrah

Syrah, oder auch Shiraz ( in den USA, Südafrika, Australien) ist eine Edelrebe mit dem Ursprung in Frankreich, im Rhonetal.

Syrah ist nicht sehr Ertragreich, aber qualitativ sehr hochwertig, frisch und straff, was den Wein zu einem idealen Speisebegleiter macht.

 

Cuvée aus Traditionelle Bordeaux Rebsorten

Je nach Weingut und Weinstil hat jede Rebsorte ihre "Aufgabe" zu erfüllen um den Wein im Gesamtbild zusammenzuführen.

Cabernet Sauvignon ist für die Komplexität zuständig

Syrah bringt frische und Säure mit ins Spiel

Merlot hat die Fruchtigkeit und den Körper

Cabernet Franc hat wenig Tannine und gleicht daher die Bitterstoffe aus